PräFo – Augsburg

Heute ging es zur Abschlussveranstaltung des Verbundprojekt „Prävention von Belastungen bei formalisierter Arbeit in Dienstleistung und technischer Entwicklung“ (PräFo) – an die Uni Augsburg.

Die Veranstaltung war prima und bot einen sehr guten Einblick in den Formalisierungsdruck im Kontext von agilem Arbeiten insbesondere bei Dienstleistungen und hier vornehmlich für den Bereich der Pflege. Unabhängig von dem Fokus auf Pflege zeigte sich interessante Ergebnisse für die Arbeit in selbstorganisierten Teams und für die selbstorganisierte oder auch selbstbestimmte Arbeit.  Interessant war auch der Einblick in die Probleme im Umgang in Scrum-Teams sowie die damit einhergehende Selbstorganisation.

Die folgenden Bilder geben vielleicht einen leichten Einblick in die Veranstaltung: 

Interessant war auch der Impuls sich mit Scrum 3.0 zu beschäftigen (Quelle und mehr Informationen):