Primăverii Palace (auch Ceausescu Manion; die Ceausescu Villa)

Irgendwie hat es diese Villa auf den ersten Platz auf Tripadvisor in Bukarest geschafft. Na ja – interessant ist die Villa schon (siehe Fotos unten) – der Palast des Parlements fand ich allerdings etwas beeindruckend und besser geführt/in die Zeit eingeordnet. Insgesamt hätte ich mir etwas mehr Aufarbeitung der Geschichte schon gewünscht: 

Wenn man die Villa betrachtet (diese wurde übrigens von dem Vorgänge von Nicolae Ceausescu in Auftrag gegeben und gebaut), kann man den Unmut der damaligen Bevölkerung vielleicht besser nachvollziehen. Wie in Graceland nur kleiner und in einem ansonsten völlig verarmten Land: 

Die Villa liegt übrigens direkt neben diesen beiden Häusern:

Ein Reservierung für eine Tour ist hier wirklich empfohlen und notwendig. Reservieren kann man über die Webseite – alles geht per E-Mail. Der Preis war bei gut 10€ für die englische Tour. Die rumänische Tour gibt es ab 8€. 

Der Preis war bei gut 10€ für die englische Tour. Die rumänische Tour gibt es ab 8€. 

Burg Bran – oder die Burg Draculas

Manchmal auch Schloss Bran genannt. Der Ort, der Barm Stroker für dein Buch Dracula inspiriert haben soll. Der „Graf Dracula“ ist hier wahrscheinlich eher seltener gewesen, dafür wohl eher sein Vater. Na ja, eine Touristenattraktion – „muss man sich mal anschauen“.

Innenansichten: 

Außenansichten: