NYC – New York City! Super Platz zum Autofahren

Spontan, spontan… Dienstag überlegt, Mittwoch gebucht, Freitag in New York City.

Mit einem kleinen Stopp am „White House“. Eher klein das Ding ;):

Am ersten Tag ist mir bei der Kälte gleich die Brille zerbrochen. Gefühlt dürften das gute -15 Grad gewesen sein. Daher sind wir, nachdem wir kurz am Central Park waren, in das MoMa gegangen. Wegen der durchfahrenen Nacht wurde dort die Ausstellung einer Entspannungswiese sehr gerne in Beschlag genommen. Nach einem kurzen 1-stuendigen Nap ging es dann durch das Museum, eine wirklich tolle Ausstellung.

Das Empire State Building haben wir auch noch besucht und erklommen. Die Wartezeit war an sich recht angenehm und wird sind schnell hochgekommen. Der Ausblick war hervorragend, nur es war tierisch kalt. Noch einmal will ich NYC im Winter nicht besuchen:

 

Am TQ haben wir uns noch ein kleines Essen im Olive Garden gegönnt.

Wirklich ein schönes Restaurant mit einem tollen View:

Ansonsten habe wir uns das vorweihnachtliche New York angeschaut. Sogar die an den Boerse ging es weihnachtlich zu:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.