Mein US-Führerschein

Heute haben wir (Manuel, Max, Katrin und ich) endlich unseren US-Führerschein gemacht. Der Führerschein hat insgesamt 3 Stunden benötigt und hat jeden von uns 4$ gekostet. Sehr human!

Nach der Anwendung der 80:20 Regel bei der theoretischen Prüfung (also 80% der Fragen richtig, 20% der Fragen falsch; Schätzfragen liegen mir einfach nicht) und dem bestehen der selbigen ging es an die praktische Prüfung. Die Prüfung wird hier im eigenen Wagen vorgenommen.

Zuerst wird getestet ob alle Lampen am Wagen und die Klimaanlage funktioniert. Wenn das der Fall ist, geht es auf die Straße. Die Prüfung dauert ca. 20 Minuten, beinhaltet Abbiegen, Bremsen, Wenden und Rückwärtsfahren. Bis auf das Speed-Limit gab es von der Prüferin auch keine Einwände.

Jetzt muss ich nur noch meine Scheibe am Montag reparieren und mit dem Wagen ist alles Paletti :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.